Evangelische Heilandsgemeinde, Walluf - Martinsthal - Rauenthal
PASSIONSANDACHTEN
ZUR FASTENAKTION

Bild: Gemeindschaft bauen ...

Kirchenkino

Searching für Sugar Man
Sixto Rodriguez ... Noch nie gehört? Dabei war der mexikanisch-stämmige Singer-Songwriter einst gefeiert wie Bob Dylan und Elvis Presley zu­sam­men ...

24.04.2015 um 19:30 Uhr
Heilandskirche
24.04.2015
Bild: weiter lesen ...


Kirchenvorstandswahl

Meine Wahl! Kirchenvorstand
Wer kann wählen? Wo wird gewählt? Wie wird gewählt? Wer ist gewählt? Wann beginnt die Amtszeit den neuen Kirchenvorstandes?

26.04.2015 um 11:00 Uhr
Allgemeine Briefwahl, oder von 11-17 Uhr im Pfarrhaus
26.04.2015
Bild: weiter lesen ...


Kirchenkino

Grand Budapest
Ein Schriftsteller kommt im Grand Budapest Hotel, das schon bessere Zeiten erlebt hat, mit einem Stammgast ins Gespräch. Er erfährt, dass ihm das Hotel einst gehörte und ...

29.05.2015 um 19:30 Uhr
Heilandsgemeinde
29.05.2015
Bild: weiter lesen ...


Bild: Heilandskirche Walluf, Türe geöffnet für Sie!

Herzlich willkommen
in der
Evangelischen Heilandsgemeinde
Walluf

Die Heilandskirche ist das Gotteshaus für über 2200 evangelische Christen in Walluf, Martinsthal und Rauenthal. Sie wurde im Jahre 1902 von den damals 261 Protestanten mit knapp 200 Sitzplätzen in knapp sechs Monaten erbaut. Der Architekt dieses Hauses, Ludwig Hofmann aus Herborn, nannte den Baustil "frühgotisch", am ehesten erkennbar an den großen Fenstergruppen. Das Mauerwerk besteht aus Taunusquarzit. Die Mauerkanten und Fenster sind aus gelbem und rotem Sandstein gehauen.


Gottesdienst aktuell

Donnerstag
02.

 
Gründonnerstag
Bild: Symbol
18:00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst mit Angebot, sich persönlich segnen zu lassen
(Pfr. Feilen und Team)
GK

Alle Gottesdienste feiern wir, wenn nicht anders angegeben,
in der Evangelischen Heilandskirche, Schöne Aussicht 10, Walluf.

Bild: Logo GERNER.NET  Impressum | Linkliste V2.0 | 16. März 2015 | 11:30  Ev. Heilandsgemeinde © 2006 - 2015 - Alle Rechte vorbehalten
Kontakt Telefonnummern   Mailadressen Infos nach oben